Unser Schlafsack Cumulus X-Lite 400

Wie so oft gilt auch beim Schlafsack die Regel: "Wer billig kauft, kauft zweimal"...

Für unsere ersten Touren hatten wir uns einen Northface ALEUTIAN WARM Schlafsack gekauft. Dieser hat einen Komfortbereich von -1°C. Toller Schlafsack den ich uneingeschränkt empfehlen kann. Jedoch hat er für uns einen entscheidenden Nachteil. Das Packmaß ist viel zu Groß. Das mussten wir bei einer unserer Wanderungen erfahren. Unsere Rucksäcke waren bereits mit Nahrung für fast 14 Tage und den Rest der wichtigen Gegenstände geführt. Er hat einfach nicht mehr reingepasst. Mit einem Volumen von 16L und einem Gewicht von ca. 1,5kg nicht gerade klein und leicht. Dafür war der Preis mit 89€ und aktuell für 59€ sehr klein.

 

Hilft alles nichts. Für kommende  Touren musste etwas kleineres und leichteres her. Nach langer Recherche sind wir auf den Hersteller Cumulus aus Polen gestoßen. Zahlreiche Foreneinträge zu den Schlafsäcken von Cumulus zeugen von der offensichtlichen Qualität der Produkte.

 

Unsere Wahl der X-LITE 400 von Cumulus

So entschieden wir uns für die Investition in richtige Daunen-Schlafsäcke. Da für uns maßgeblich Gewicht und vor allem Packmaß entscheidend war, viel die Wahl sehr schnell auf den Cumulus X-Lite 400. Dieser hat ein Packvolumen von nur 5,5 Liter bei einem Gewicht von lediglich 575g. Viel kleiner und leichter geht kaum noch.

 

Somit muss der Schlafsack endlich nicht mehr außen am Rucksack transportiert werden und zeitgleich kann mehr Kamera-Equipment auf den Touren mitgenommen werden. Das ist halt die Kehrseite, wenn man Gewicht einsparen kann. Der gewonnen Platz wird gleich für etwas anderes genutzt ;-)

Empfehlung

Wer öfter mit Zelt und Schlafsack unterwegs ist, sollte gleich in einen vernünftigen Schlafsack investieren. Hier ist auf das Volumen und Gewicht zu achten. Dauenschlafsäcke sind immer leichter und wärmer als Kunstfaserschlafsäcke.

 

Man muss an dieser Stelle aber noch erwähnen, dass Daunenschlafsäcke immer offen (also nicht komprimiert) gelagert werden müssen. Zudem sollte unterwegs nach Möglichkeit der Daunenschlafsack immer mindestens 30 Minuten auslüften, so dass sich die Daunen wieder entfalten können und die Daunen von der Verdunstung in der Nacht trocknen können.

Tipp zum einkauf auf der cumulus Webseite

Die Webseite bzw. der Shop von Cumulus bietet die Möglichkeit der Eingabe eines Promocodes. Ich hatte das Netz bei der Bestellung nach aktuellen Aktionen und Promocodes abgesucht. Leider keine gültigen gefunden. Da die Investition in zwei neue Schlafsäcke doch sehr teuer ist, entschloß ich mich kurzerhand Cumulus über Facebook anzuschreiben und nach einem Promocode zu fragen. Tatsächlich erhielt ich auch sofort Antwort und mir wurden 5% angeboten.

 

Wahnsinn. Ich freute mich total und habe diesen dankend angenommen. Bei zwei Schlafsäcken waren das immerhin 37€ Nachlass. Besser als nichts und das ohne großen Aufwand.

Hinweis zu Produktwerbung. Auf Grund aktueller gesetzlicher Vorgaben muss man eigentlich alles als Werbung kennzeichnen, um Ärger zu vermeiden. Somit deklariere ich diesen Beitrag als Werbung. Es handelt sich dabei um meinen eigenen unabhängigen Test und Beitrag. Ich erhalte kein Geld oder anderweitige Vorteile vom genannten Hersteller.